03 Dez

Am 03.12.2018 referierte Herr Prof. Stummer über das Konzept der gesunden (Selbst)Führung – ein Ansatz, welcher nicht nur auf den gesunden Umgang mit sich selbst, sondern auch mit den eigenen Mitarbeitenden abzielt. Gerade in Zeiten von Umbrüchen – wie die Veränderung von Universitäten seit dem Universitätsgesetz 2002– zeigt sich salutogene (Selbst)Führung als umso wichtiger. Insbesondere sind dafür „eine formale Anknüpfung an ein bereits bestehendes Gesundheitsförderungsprogramm und eine ernsthafte Wahrnehmung der Mitarbeitenden bedeutend“, so Herr Prof. Stummer.